Freitag, 17.10.2014

Der Patienten-Selbsthilfeverband „Bundesverband Auge e.V.“ teilte uns mit, dass der Verein seit Jahren von Mitgliedern und zahlreichen Patienten nur positive Rückmeldungen über die schonende und effektive Operationsmethode „Kanaloplastik“ erhalte. In einem offiziellen Schreiben vom 16.10.2014 bestätigte man gar, dass die Patientenorganisation die Kanaloplastik schon heute als neuen Goldstandard in der operativen Behandlung des primären Offenwinkelglaukoms betrachte. Hier geht's zum Schreiben.
 
Der Bundesverband Auge e.V.  (ehem. Initiative Auge e.V.) kümmert sich seit 1999 hauptsächlich um Patienten, die unter chronischen Augenerkrankungen, wie Glaukom und AMD, leiden. Die lokalen und regionalen Selbsthilfegruppen sind in ganz Deutschland tätig und informieren und helfen betroffenen Patienten und Angehörigen. Unterstützt werden die vielseitigen Aktivitäten des gemeinnützigen Vereins u.a. von vielen Augenärzten.

Newsletter

Mit Ruck immer auf dem neuesten Stand.