Montag, 18.05.2015

Viele Viskoelastika existieren auf dem Markt und alle basieren auf unterschiedlichen technischen Eigenschaften wie Viskosität, Molekulargewicht, Konzentration, Einsatzgebiet, Herkunft und Menge. Jeder Operateur verwendet sie in Abhängigkeit von seinen bisherigen Erfahrungen. Ruck bietet mit dem Protectalon, welches in den unterschiedlichsten Konzentrationen vom kohäsiven, dünnflüssigen Protectalon 1.0 % über das kohäsive, dickflüssige Protectalon 2.0 % bis hin zum dispersiven Protectalon 3.0 % erhältlich ist, für jedes Einsatzgebiet das richtige Viskoelastikum an.

Die Protectalon-Serie basiert auf biofermentierter Herstellung. Besonders guter Endothelschutz wird mit dem kurzkettigen Protectalon 3.0 % erzielt.

Newsletter

Mit Ruck immer auf dem neuesten Stand.