Freitag, 01.01.2016

InVitrea® ist eine neue Injektionshilfe, mit welcher intravitreale Injektionen nicht nur effizient und kostengünstig, sondern, sowohl für Anwender als auch Patient wesentlich angenehmer und bequemer verabreicht werden können.

Die InVitrea® Injektionshilfe wird vorsichtig auf das Auge des Patienten platziert, dazu dient eine Orientierungsmarke der Ausrichtung an den Limbus. Die Kanüle wird durch einen Führungstunnel, der den optimalen Einspritzwinkel, Tiefe und Entfernung zum Limbus gewährleistet, eingeführt. Dabei ist die Kanüle für den Patienten nicht sichtbar. Die Distanz zwischen Orientierungsmarke und Injektionsstelle beträgt immer exakt 3,5 mm, der Führungstunnel ist im 28° Winkel angebracht und die Injektionstiefe beträgt stets 5,6 mm.

Mit der Verwendung des InVitrea® werden keine weiteren Instrumente wie z.B. Lidspekulum, Mess- und Fixierinstrument oder Markeur benötigt. Somit ist InVitrea® eine verlässliche, sichere, benutzerfreundliche und vor allen Dingen patientenfreundliche Hilfe bei der Behandlung mit intravitrealen Injektionen. Die InVitrea® Injektionshilfe ist in Deutschland exklusiv über die RUCK GmbH, Eschweiler, erhältlich. 

Newsletter

Mit Ruck immer auf dem neuesten Stand.