Donnerstag, 18.10.2018

Sehr geehrte Kunden,
sehr geehrte Geschäftspartner,

ich freue mich Ihnen mitteilen zu können, dass die FRITZ RUCK OPHTHALMOLOGISCHE SYSTEME GmbH nunmehr eine definitive Vertragsvereinbarung unterzeichnet hat und ab heute Teil der HOYA Surgical Optics – der auf Intraokularlinsen und artverwandte Produkte spezialisierte Geschäftsbereich der HOYA-Gruppe – ist. HOYA Surgical Optics ist das weltweit am schnellsten wachsende IOL-Unternehmen und das Unternehmen mit dem weltweit drittgrößten IOL-Marktanteil. Darum freue ich mich über die Chancen und Möglichkeiten, die sich aus dieser Partnerschaft ergeben werden und ich bin sehr zuversichtlich, dass dies der Beginn eines neuen, aufregenden Kapitels der RUCK – sowie auch unserer Kunden und Geschäftspartner – sein wird.

Mit mehr als 75 Jahren Erfahrung und Kompetenz im Bereich optischer Systeme und mehr als 30 Jahren Erfahrung in der Entwicklung und Fertigung von Intraokularlinsen (IOL), ist HOYA Surgical Optics einer der führenden Medizinprodukteunternehmen, die einen globalen und nachhaltigen Beitrag zur Behandlung der Katarakt und anderen führender Ursachen von Blindheit leisten. HOYA Surgical Optics ist der festen Überzeugung, dass diese Partnerschaft großartige Möglichkeiten bietet, um auch den globalen Retinamarkt erfolgreich zu erobern. Weiterhin ist man der Überzeugung, dass HOYA Surgical Optics in der Lage sein wird, RUCK’s Phako- und Vitrektomiesysteme und andere vitreoretinale Produkte zu nutzen, um eine Expansion jenseits des derzeitigen Kataraktgeschäftszweiges weiter voranzutreiben.

Persönlich glaube ich, dass wir davon profitieren werden nun Teil eines großen Konzerns zu sein. Die Kombination aus HOYA Surgical Optics und RUCK ermöglicht uns eine einzigartige und robuste Grundlage für den weiteren Technologiefortschritt in der Ophthalmochirurgie und der weltweiten Expansion in sowohl etablierten als auch aufstrebenden Märkten.

Wir bei RUCK wissen, dass wir ohne kontinuierliche Zusammenarbeit mit Geschäftspartnern, wie Ihnen, nicht erfolgreich sein können. Seien Sie versichert, dass wir unsere Kunden und Geschäftspartner regelmäßig über die weiteren Entwicklungen im Zusammenhang mit der Übernahme informieren werden. Sollten Sie irgendwelche Rückfragen zu dieser strategischen Übernahme haben, so wenden Sie sich bitte direkt an mich.

Das Closing der Transaktion wird im 4. Quartal 2018 erwartet. In der Zwischenzeit finden Sie jederzeit aktuelle Informationen hierzu auf der RUCK Website unter www.ruck-gmbh.de oder der HOYA Surgical Optics Website unter www.hoyasurgicaloptics.com.

Mit freundlichen Grüßen
Michael Ruck CEO

Newsletter

Mit Ruck immer auf dem neuesten Stand.